Keine Computergruppe für Senioren

Trotz des Wunsches aus dem 1. Bürgerforum haben sich, nach 2 Versuchen Interessenten zu finden, nur 2 Personen gemeldet. Wegen des mangelnden Interesses werden deshalb keine Veranstaltungen rund um das Thema 'Computer' stattfinden. Leider.

Die Welt des PCs erkunden

Computergruppe für Senioren, aber nicht nur

da zum letzten Termin am 19.11. nur eine Person erschien und wir dies einer Panne bei der Veröffentlich des Termins zuschreiben, wollen wir einen zweiten Versuch starten.
Im 1. Bürgerforum 2012 wurde von den Teilnehmern der Wunsch nach Einrichtung einer 'Computergruppe für Senioren' geäußert.Wir wollen dies nun aufgreifen.
Was in dieser Gruppe behandelt werden soll, wurde damals nicht besprochen.
Mögliche Themen könnten sein
  • Einführung in die Welt des PCs (Begriffswelt und was dahinter steckt)
  • Internet-Führerschein (Surfen und Email)
  • Texte erstellen, Tabellenkalkulation
  • …..usw.
Wir laden deshalb alle Interessierten (nicht nur Senioren)
für Dienstag, den 10. Dezember 2013 um 17:30 Uhr ins Bürgerhaus (Bürgerstube)
ein, um die Interessen zu ermitteln.
Über rege Teilnahme würden wir uns freuen.
Ihr Seniorenbeirat

Agentur für häusliche Pflege

Quelle: Marktplatz regional vom 6. November 2013

3. Bürgerforum: Patientenverfügung / Vorsorgevollmacht

Mittwoch, 18. September 2013 15:30 Uhr im Bürgerhaus

Referent: Holger Bast, Betreuungsverein Lebenshilfe

Was passiert, wenn ich wegen Krankheit oder Unfall nicht mehr selbst über mich bestimmen kann? Welche Möglichkeiten bietet mir eine Patientenverfügung? Was genau ist eine Vorsorgevollmacht?

Antwort auf diese und ähnliche Fragen soll das 3. Bürgerforum in Scheibenhardt bieten, zu dem der Seniorenbeirat alle Bürgerinnen und Bürger herzlich einlädt. Als Referenten konnten wir einen Fachmann, Herrn Holger Bast, von der Lebenshilfe gewinnen.

Öffentliche Sitzung des Seniorenbeirats

Montag, 5. August 2013 19:00 im Bürgerhaus

Tagesordnung

1. Wahl der/des Vorsitzende/Vorsitzenden
2. Wahl der/des Stellvertreterin/Stellvertreters
3. Öffentlichkeitsarbeit (Flyer, Internetauftritt)
4. Weiterarbeit 'Seniorenwegweiser'
5. Sonstiges